Zeitraffer: Herzlichen Dank!!!!
Vielen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen!

Keynote 1

Markus Hengstschlaeger

Markus Hengstschlaeger

Die Durchschnittsfalle - Innovation und Talent

Um für einen sich immer rascher ändernden Markt gerüstet zu sein, müssen Innovationen ständig neue Wege eröffnen. Wer einen neuen Weg gehen will, muss (s)ein Talent nutzen um den alten Weg zu verlassen. Was ist überhaupt Talent? Und wie kann es gefördert werden? Jeder Mensch kommt mit individuellen genetischen Leistungsvoraussetzungen zur Welt. Diese müssen durch harte Arbeit entdeckt und durch „extra miles“ in eine hervorragende Leistung umgesetzt werden. Sich dabei zu sehr auf das Bekämpfen von Schwächen zu konzentrieren, raubt nur Zeit sich seinen Stärken zu widmen und generiert Durchschnitt, den größten Feind von Innovation.

Wer ist Markus Hengstschläger

Markus Hengstschläger ist Wissenschaftler für genetische Diagnostik, arbeitet und lebt in Wien. Wir haben Markus Hengstschläger bei der Preisverleihung der Cyber Security Austria in Wien gesehen und gehört. Markus hat die Gabe mit seinen Ausführungen die Leute zu erreichen. Er erklärt und begründet auf eindrückliche Weise, warum wir den Individualismus in Europa fördern müssen. Wir versprechen Ihnen eine super Rede mit vielen wertvollen Inputs!


Keynote 2

Urs Meier

Urs Meier

Zwischen zwei Fronten - Entscheidungen unter Druck

Was braucht es, um rasche, schnelle und gute Entscheidungen zu treffen? Müssen Entscheidungen wirklich mehrfach abgesichert werden? Urs Meier zeigt, wie Entscheidungen mit Kompetenz, Humor und klarer Linie durchgesetzt werden. Seine Inputs und Tipps sind im beruflichen wie auch im privaten Umfeld nützlich – und natürlich auch im Sport. Wir hören von Urs Meier aber auch, wie es sich anfühlt, wenn Spieler auf dem Fussballfeld mit seinen Entscheidungen nicht einverstanden sind.

Wer ist Urs Meier

Urs Meier ist der wohl bekannteste Schweizer Fussball Schiedsrichter. Schon als Kind träumte er von der grossen Fussballkarriere. Dass dafür das Talent nicht ausreichen würde, realisierte er bereits mit 14 Jahren. Den Wunsch, als Aktiver im San Siro Stadion in Mailand vor über 60’000 Zuschauern einlaufen zu dürfen, wollte er sich aber als Schiedsrichter erfüllen. Urs hat über 883 Spiele geleitet. Wir freuen uns sehr, dass Urs Meier bei uns ist und mit viel Witz und Selbstironie über seine persönlichen Erfahrungen berichtet.


Photos


History

Compass Security, seit 1999

  • Februar 1999

    Kickoff - das Spiel beginnt

    Wir, Walter Sprenger und Ivan Bütler, haben uns als Studenten an der HSR kennengelernt. Anfangs 1999 gründen wir die Compass Security Network Computing AG (CSNC) und bieten Penetration Testings an, welche noch als Tiger-Team Services bezeichnet werden. Die Stiftung FUTUR stellt uns am Herrenberg, direkt beim Schloss Rapperswil, kostenlos ein Büro zur Verfügung. Der Bedarf an IT Sicherheit ist noch klein.

  • November 1999

    Der erste Mitarbeiter

    Der Firmenstart ist geglückt! Die ersten Kunden haben ihre IT Infrastruktur auf Schwachstellen überprüfen lassen und wir können im November 1999 den ersten Mitarbeiter, Michael Leuenberger, einstellen.

  • April 2000

    Unser erstes eigenes Büro

    Wir werden flügge! Wir nabeln uns von der Stiftung FUTUR ab und beziehen an der Glärnischstrasse in Rapperswil unser erstes eigenes Büro.

  • 2004

    Unser erstes CTF

    Das Schweizer Fernsehen SRF organisiert zusammen mit der Hochschule Luzern einer der ersten Capture the Flag-Wettbewerben (CTF) in der Schweiz. Unser Team nimmt am Hacking-Contest "Computer Knacker" teil, welcher teilweise live im Fernsehen übertragen wird. Wir gewinnen den Wettbewerb und nehmen 1 Kilogramm Gold mit nach Hause. Das ist unsere erste Berührung mit CTF-Contests.

  • 2007

    Unser erstes CTF an der HSR

    Inspiriert vom CTF des SRF, organisieren wir im Jahre 2007 in der Aula der Hochschule für Technik Rapperswil unseren ersten eigenen CTF-Wettbewerb. Dies ist die Geburtsstunde des Hacking-Labs. Wir freuen uns über die zahlreichen Teilnehmer, der Anlass macht viel Spass.

  • 2008

    Gewinn KMU Primus

    Compass Security ist von der St. Galler Kantonalbank für den Jungunternehmerpreis KMU Primus nominiert und gewinnt CHF 10'000. Wir investieren das Geld in einen Firmenausflug mit drei Heissluftballons. Ein tolles Erlebnis!

  • 2009

    Teamphoto

    10 Jahre nach der Gründung feiern wir unser erstes Jubiläum. Dabei ist das Teamphoto auf der Holzbrücke zwischen Rapperswil und Hurden entstanden.

  • 2010

    Umzug von Rapperswil nach Jona

    Im Rapperswiler Büro herrscht Platzmangel. Wir finden in Jona, direkt beim Bahnhof, grosszügige Büroräume und ziehen Ende Jahr um. Noch heute befindet sich der Hauptsitz an der Werkstrasse 20 in 8645 Jona.

  • 2011

    Piraten Party zur Eröffnung

    Wir haben uns an der Werkstrasse 20 in Jona eingelebt und weihen das neue Büro mit einer coolen Piratenparty ein.

  • 2013

    Compass Holding

    Compass Security Network Computing AG, das ist die ursprünglich im Jahr 1999 gegründete CSNC, wird zur Holding Gesellschaft. Die verschiedenen Business Bereiche unterteilen wir Ende 2013 in eigenständige Unternehmen (Tochterfirmen). Neben Compass Security Deutschland GmbH gründen wir weitere Tochterfirmen: Compass Security Schweiz AG, Compass Security Cyber Defense AG und die Security Competence GmbH (Hacking-Lab). Wir können unseren langjährigen Mitarbeiter Cyrill Brunschwiler als Geschäftsführer für die Compass Security Schweiz AG gewinnen.

  • 2013

    Eröffnung Compass Deutschland

    Im Januar eröffnen wir in Berlin die Compass Security Deutschland GmbH. Mitten in der Hauptstadt, zwischen Bahnhof Zoo und KaDeWe, finden wir tolle Büroräumlichkeiten. Die erste Niederlassung im Ausland – ein grosser Schritt für Compass Security.

  • 2013

    SRF Kassensturz

    Das Schweizer Fernsehen SRF wird auf Compass Security aufmerksam. Immer wieder stehen wir als Experten zur Verfügung, wenn es um die Sicherheit in der IT geht. In der Sendung «Kassensturz» hackt Walter Sprenger live den Computer einer Zuschauerin, welche sich zu diesem Zweck freiwilllig als Versuchperson zur Verfügung gestellt hat.

  • 2014

    Eröffnung Büro Bern

    Erwin Moro hat als erster die Idee einer Filiale in Bern. In Ivano Somaini haben wir einen tollen Mitarbeiter, der sich für den Aufbau des Büro Bern engagiert und den Grundstein für den Erfolg in der Westschweiz legt.

  • 2015

    Nominierung für Prix SVC

    Erneut werden wir für einen Unternehmerpreis nominiert. Der Swiss Venture Club (SVC) besucht die Compass und wir dürfen uns der Jury vorstellen. Für die Preisverleihung verkleiden wir uns als James Bond. Mit der «License to Hack» steigen wir in den Aston Martin und brausen davon (wären wir zumindest gerne).

  • 2017

    SRF Blackout

    Das Schweizer Fernsehen organisiert einen Thementag zum Thema «Blackout». Was würde in der Schweiz passieren, wenn der Storm drei Tage lang weg ist? Compass Security erhält den Auftrag, live in der Sendung die Weihnachtsbeleuchtung von Liestal BL abzuschalten. Ivan Bütler hackt.

  • 2018

    Büro Zürich

    Ivano Somaini übergibt in Bern das Zepter an Patrick Vananti. Neu engagiert er sich für den Aufbau einer weitere Compass Filiale und eröffnet im Herbst das Büro Zürich. Der Standort würde gegründet, um einen zusätzlichen attraktiven Arbeitsort im Zentrum von Zürich für talentierte Sicherheitsanalysten zu bieten. Vielen Dank Ivano!!

  • 2018

    VBS Cyber Lehrgang mit Hacking-Lab 2.0

    Das Hacking-Lab wird von Grund auf neu entwickelt. Es entsteht ein Cyber Academy Framework, bestehend aus Theorie, Praktischen Übungen, Multiple-Choice und Prüfungen. Dieses wird seit der ersten Cyber RS beim Bund produktiv eingesetzt. Unternehmen können das Framework benutzen um intern ihre eigene Cyber Academy aufzubauen. Das Produkt hat entsprechende Editoren und Erfassungstools für eigene Inhalte. Es können aber auch Theorien und Übungen von Hacking-Lab 2.0 bezogen werden.

  • 2019

    Compass Security (Canada) Network Computing Inc.

    20 Jahre Compass Security! Inzwischen beschäftigen wir 57 Mitarbeitende an den Standorten Jona, Bern, Zürich und Berlin. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr unsere erste Niederlassung in Nordamerika eröffnen können. Ab Sommer 2019 beginnen wir mit der operativen Tätigkeit in Toronto (Kanada). An unserem Jubiläumsanlass vom 07. Juni schalten wir den neuen CEO live zu und heissen ihn herzlich willkommen

  • Wohin
    geht die
    Reise?